normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten   
     +++  Martinszüge in der Verbandsgemeinde  +++     
     +++  Neues Fahrzeug für die Liebshausener Feuerwehr  +++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Brunnenbohrung im Gemeindewald Ellern

Verbandsgemeinde Rheinböllen, den 02.08.2017

Die Bohrung der Verbandsgemeindewerke Rheinböllen im Gemeindewald Ellern ist schon weit fortgeschritten. Mit dieser Bohrung erhoffen sich die Werke die Erschließung weiterer Wasservorkommen zur Sicherung der Trinkwasserversorgung.

Die Bohrung erfolgte unmittelbar neben dem jetzigen Brunnen in Distrikt 17 des Gemeindewaldes Ellern, dessen Ergiebigkeit in den letzten Jahren immer mehr nachgelassen hat. War der bisherige Brunnen 22 m tief, so wird jetzt auf eine Tiefe von 100 m gebohrt. Neben Lehm, Sand und Tonschiefer wurden auf einer Bohrtiefe von 36 m, 45 m, 61 m und 72 m Kluftquarzzonen angetroffen, die entsprechende Wasservorkommen erwarten lassen. Endgültige Klarheit über die Ergiebigkeit der Bohrung werden allerdings erst die Pumptests bringen, die Anfang August durchgeführt werden.

Der Werkausschuss der Verbandsgemeindewerke besichtigte am 26.7. die Bohrstelle und lies sich von dem beauftragten Diplomgeologen Achim Justen vom Ingenieurbüro Wasser und Boden über den Stand der Bohrarbeiten informieren.

 

 

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Brunnenbohrung im Gemeindewald Ellern (02.08.2017)