normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten   
     +++  Martinszüge in der Verbandsgemeinde  +++     
     +++  Neues Fahrzeug für die Liebshausener Feuerwehr  +++     
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Rückblick über die Kinderferienaktion der Verbandsgemeinde Rheinböllen in der Zeit vom 03. bis 07. Juli 2017

Verbandsgemeinde Rheinböllen, den 03.08.2017

Die Kinderferienaktion der Verbandsgemeinde Rheinböllen fand auch in diesem Jahr wie gewohnt auf dem Grillplatz „auf der Eich“ in Rheinböllen statt. Vom 03. bis 07. Juli trafen sich in diesem Jahr 97 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren zum gemeinsamen Spiel und zahlreichen Aktivitäten im Wald und in der Umgebung.

Am Montag wurde zunächst einmal der Wald erkundet. Alle Kinder hatten genügend Zeit ihre „Wohnungen auf Zeit“ zu bauen. Eifrig betrieben die einzelnen Lager gegenseitigen Handel. Gebastelte Kunstwerke aus Naturmaterialien wechselten die Besitzer. Als Zahlungsmittel dienten wieder einmal die altbewährten Tannenzapfen.

Auch dieses Jahr wurden viele verschiedene Bastelangebote angeboten die von den Kindern gerne in Anspruch genommen wurden. Frau Ochs vom Atelier Rödiger in Rheinböllen stand uns in diesem Jahr den ganzen Dienstag zur Seite und tauchte zusammen mit den Kindern in Welt der Encaustic ein. Dies ist eine Altäqyptische Wachsmalkunst und jedes der gemalten Bilder wurde zum Kunstwerk! Außerdem konnten die Kinder wieder gemeinsam mit zahlreichen Betreuerinnen unter anderem Kunstwerke aus Gips und Kerzen selbst herstellen. Den Bastelhelferinnen einen ganz besonderen Dank für die Zeit und Geduld.

 

Am Dienstag startete das Programm mit dem Besuch im Schwimmbad, wie bereits auch in den Jahren zuvor konnten wir uns auch bei der diesjährigen Kinderferienaktion auf die Unterstützung der CDU/Jungen Union Rheinböllen verlassen. Dieses Jahr ging es am Dienstagmorgen mit einer Gruppe von 20 Kindern ins Freizeitbad in Rheinböllen. Andreas Klein (Mitglied der CDU/JU Rheinböllen), sowie die Betreuer Tristan Boder und Christina Pütz gingen zum FZB Rheinböllen wo das „kühle Nass“ bereits wartete. Den ganzen Tag wurde getaucht, gerutscht, geschwommen,….und alle hatten viel Spaß!

Der Besuch des Freizeitbades ist immer wieder eine gerne angenommene Aktion während der Ferienwoche.

 

Für ca. 20 Kinder ging es am Dienstagnachmittag nach Benzweiler in Mensebachs’s Country Garden.

Die Kinder lernten die Welt der verschiedensten Kräuter kennen und lieben. Von der Fam. Mensebach selbstgemachte Leckereien aus frischen Kräuter vom Garten, über selbstgebastelte Duftsäckchen, kam der Spaß durch Spiele auch nicht zu kurz. Die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Kräutern haben das Projekt zu einem sinnlichen Erlebnis gemacht.

 

Gleichzeitig durften ca. 30 Kinder die Freiwilligen Feuerwehr in Rheinböllen besuchen. Sandy Mischlich und Daniel Willuweit erklärten den Kindern ausführlich die Ausstattung der Feuerwehrautos, sowie die Gerätschaften, die im Notfall zum Einsatz kommen. Nachdem die Feuerwehrautos unter die Lupe genommen wurden, durften die Kinder sich beim Schlauchweitwurf, als auch beim Figuren umspritzen mit dem Feuerwehrschlauch als kleine Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen beweisen. Highlight der Kinder war es, als sie im Feuerwehrauto mit Blaulicht und Martinshorn zurück auf die Eich gebracht wurden.

 

Am Mittwochmorgen besuchte eine Gruppe den Globus in Simmern. Hierbei konnten die Kinder einen Blick in viele Bereiche des Großunternehmens werfen. So wurden sie zum Beispiel durch die Globus-Bäckerei, wo sie ihr eigenes Brötchen backen durften, sowie durch die Metzgerei geführt, um ihnen die einzelnen Produktionsschritte zu erklären.

 

Ca. 20 Kinder konnten sich unter der Leitung von Herrn Markus Hering an der Kampfsportart „Ving Tsun“ probieren. Hierbei handelt es sich um einen Kung Fu Stil, der die Gesundheit fördert und eine effektive Selbstverteidigung ermöglicht.

 

Am Mittwoch konnten zudem mehrere Gruppen einen „Blick hinter die Kulissen“ des Burger Kings in Rheinböllen werfen. Herr Hellmann begrüßte insgesamt 40 Kinder aufgeteilt in vier Gruppen und zeigte ihnen wie Burger und Co. hergestellt werden. Währenddessen lernten die Kinder vom Kühlhaus, über das Lagerhaus bis hin zur Küche den Weg kennen, den ein Burger hinter sich hat, bis er fertig auf unserem Tablett liegt. Das Highlight war auch dieses Jahr sicherlich wieder die „Kochstunde“. Hierbei durfte jedes Kind seinen Burger belegen und im Anschluss die eigene Kreation probieren, bevor es am Nachmittag wieder zurück zur Eich ging.

 

Dank des Schützenvereins Argenthal und Herrn Hans-Dieter Maurer konnten ca. 12 Kinder aufgeteilt in zwei Gruppen ihr Können beim Bogenschießen unter Beweis stellen. Beim Schießen auf die Zielscheiben hatten alle Kinder nach kurzer Zeit den Dreh raus.

 

Am Donnerstagmorgen durften 13 begeisterte Pferdefreunde die Reitanlage in Erbach besuchen. Die Kinder haben hier viel über die Haltung der Pferde erfahren und konnten die Pferde putzen und satteln. Danach durften die Kinder sogar abwechselnd auf den großen Pferden reiten.

 

Am gleichen Tag stand noch was Besonderes auf dem Programm. Es ging nach Seibersbach zum Lama Trekking. 15 Kinder begrüßten die Lamas und Alpakas und bekamen von den Mitarbeiterinnen im Lamainformationshaus eine kurze Einführung zu den Tieren. Bevor es los ging durften die Kinder ihre Lamas aussuchen mit denen sich alle gemeinsam durch Wald und Feldwege begaben. Auf dem Rundweg hielten alle Kinder stolz die Halfter der Tiere und hatten großen Spaß. Die Verabschiedung fiel allen Kindern schwer, aber ein kleines Andenken mit einem kleinen Fellpräsent lässt sie an einen schönen Tag erinnern.

 

Gleichzeitig besuchten wir den Imker Classen aus Dichtelbach und seine Bienen. Die Eheleute Monja und Friedhelm Classen begrüßten 16 Kinder in Ihrem Garten und gaben einen kleinen Einblick in die faszinierende Welt der Bienen.

Am Anfang gab uns Herr Classen einige Informationen zu Bienen und zeigte allen Kindern die Warben. Viele Kinder waren sehr interessiert und stellten auch einige Fragen an Herr Classen. Zur Freude aller, gab es anschließend frischen Honig zum Probieren und jeder durfte ein kleines Glas Honig mit nach Hause nehmen.

 

 

Am Freitag fand dann der Höhepunkt der diesjährigen Kinderferienaktion 2017 statt. Es ging mit 2 Bussen und ca. 90 Kindern in den Tolli-Park nach Mayen. Dank des tollen Wetters konnten der Indoor- und der Outdoorbereich mit über 40 Attraktionen benutzt werden. Wir hatten einen Wasserspielplatz, Water-Walker, Bungee Trampoline, Seilbahn, Go-Kartbahn, 360° Loopster, Puppentheater und viel mehr. Nachdem die ersten Attraktionen in Angriff genommen wurden, stellte sich auch allmählich der Hunger ein. Zur Mittagszeit gab es Würstchen vom Grill, an unserer im Park gemieteten Grillhütte. Erschöpft, allerdings auch mehr als glücklich machten wir uns um 16.00 Uhr zurück zu den Bussen. In Rheinböllen angekommen waren alle ausgetobt und zufrieden als sie von den Eltern in Empfang genommen wurden.

Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue, so vielen Kinder die Möglichkeit zu geben, „Ferien zu Haus’“ zu verbringen und freuen uns bereits jetzt, das ein oder andere Gesicht vielleicht auch im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

 

Besonderen Dank möchten wir auch dem DRK Ortsverband Rheinböllen sagen, die uns während der Woche unterstützten und bei allen, zum Glück nur kleine Verletzungen bzw. Stichen, direkt zur Hilfe waren.

 

Ganz herzlich möchten wir an dieser Stelle allen nachfolgend genannten Personen und Firmen ein großes „DANKESCHÖN“ aussprechen, die unsere diesjährige Kinderferienaktion mit Sachspenden oder auch durch ihre persönliche Mithilfe während der Aktionswoche unterstützt haben. Dank Ihrer Hilfe konnten wir 97 Kindern der Verbandsgemeinde Rheinböllen wieder einmal eine abwechslungsreiche und erlebnisvolle Woche bieten.

 

Unser Dank geht an die Betreuer:

Sina-Kathrin Bengard, Stephan Müller, Hans-Dieter Maurer, Gerlinde Maurer, Christian Praß, Marion Becker, Rabea Boder, Louisa Neuheuser (alle aus Argenthal),

Wulf-Hagen Lorenz, Christa Ochs, Martina Jugovic, Tatjana Isinger (alle aus Rheinböllen),

Carmen Müller, Sandra Stenner (alle aus Schnorbach)

Tristan Boder, Ursula Sonnet (alle aus Dichtelbach)

Melanie Dämgen, Yvonne Lilienthal, Dominika Madzia (alle aus Ellern)

Christina Pütz (aus Riesweiler)

Christa Schall, Michelle Rheingantz (alle aus Simmern)

Heike Stahl, Beatrix Muders (alle aus Niederburg)

 

 

Außerdem möchten wir uns bei folgenden Unternehmen und Vereinen ganz herzlich bedanken:

 

Fa. Juwi Wind GmbH (aus Wörrstadt) ,

innogy SE Grid & Infrastructure (aus Idar-Oberstein),

Raiffeisen Hunsrück (aus Lingerhahn),

Bäckerei Dhein, Schützenverein Argenthal, Busunternehmen Hermani (aus Argenthal),

Karl Ludwig Kasper, Familie Mensebach (aus Benzweiler),

Familie Classen (Dichtelbach),

Kays Dorfkneipe (aus Mörschbach),

Volksbank Rheinböllen, Kreissparkasse Rhein-Hunsrück, Stadt Rheinböllen, Bauhof Rheinböllen, Bäckerei Jung, Bäckerei Steigerwald, NORMA, Freiwillige Feuerwehr Rheinböllen, Burger King, Autohof Elbert, Metzgerei Kurz, Metzgerei Zinnecker & Schmidt, Fa. Wetzlar, Anja Karo (Reitverein Rheinböllen), Markus Hering (Ving Tsun), Junge Union/CDU Rheinböllen (alle aus Rheinböllen),

Hunsrück Lamas „Villa Autland“, (aus Seibersbach),

Globus (Simmern)

 

Wie in jedem Jahr waren die Freude und der Spaß, den sowohl die Kinder als auch die fleißigen Helfer und Helferinnen hatten, unbeschreiblich. Wir hoffen, dass sich auch im nächsten Jahr wieder genügend Helfer und Helferinnen finden werden, die bereit sind, gemeinsam mit den Organisatoren eine so schöne und abwechslungsreiche Woche für die Kinder durchzuführen.

 

Weitere Bilder der Kinderferienaktion können Sie unter www.rheinboellen.de anschauen bzw. herunterladen.

 

VIELEN DANK!

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Rückblick über die Kinderferienaktion der Verbandsgemeinde Rheinböllen in der Zeit vom 03. bis 07. Juli 2017 (02.08.2017)