normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten   
     +++  Neujahrsempfang 2018  +++     
     +++  Der Bürgermeister informiert!  +++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Verbandsgemeindewerke

Die Verbandsgemeindewerke haben folgende Investitionsmaßnahmen im Jahr 2015 durchgeführt:

 

Abwasserbeseitigung:

- Kanalsanierung in der Stadt Rheinböllen, 3. Bauabschnitt, Fertigstellung März 2015

- Erneuerung und Ausbau des Hauptkanals „Am Kuhberg“, Dichtelbach

- Erschließung Industriegebiet „In der Wester“, Rheinböllen

- Planung und Ausführungsüberwachung Bau von Kleinkläranlagen in der VG Rheinböllen

 

Wasserversorgung:

- Beschaffung neues Dienstfahrzeug Wassermeister

- Bestandsaufnahme von Wasserleitungen im Versorgungsgebiet

- Erweiterung der Versorgungsleitung im Verbundleitungssystem

- Erneuerung der Wasserleitung „Am Kuhberg“, Dichtelbach

- Erneuerung von Förderpumpen, Durchflussdruckminderer im Verbundleitungsnetz und

  Armaturen im Ortsnetz

- Erneuerung der Tor- und Zaunanlagen am Hochbehälter und der Aufbereitung Erbach (Fertigstellung Frühjahr 2015

 

Der Wasserverbrauch in der Verbandsgemeinde Rheinböllen lag im Jahr 2015 bei 255.401 (253.891) m³ Wasser (ohne Stadt Rheinböllen), an Abwasser fielen 386.887 (381.457) m³ auf der Kläranlage Rheinböllen an.

 

Die aktuellen Verbrauchszahlen für 2015 stehen erst Ende Februar 2015 fest.

 

An Wasser- und Abwasserbescheiden wurden im vergangenen Jahr 4.600 (4.565) erlassen.

Bescheide über Einmalige Beiträge für Abwasser- und Wasserversorgung wurde 6 (6) ausgestellt.

Gebührenbescheide für die Genehmigung zum Anschluss an die Wasserversorgung und die Abwasserbeseitigung wurden 29 (28) erteilt.

Rechnungen zur Unterhaltung für Hausanschlüsse wurden 20 (20) abgerechnet.

Außerdem wurde in 14 (14) Fällen Bauwasser abgerechnet.

Die Angaben der Wasserversorgung beziehen sich auf das Verbandsgemeindegebiet, mit Ausnahme der Ortslage der Stadt Rheinböllen. Die Stadt Rheinböllen wird vom Zweckverband Wasserversorgung Rhein-Hunsrück versorgt.

Folgende Entgelte sind für das Jahr 2014 beschlossen. Sie sind gegenüber dem Vorjahr gleich geblieben:

  1. Abwasserbeseitigung

 a) wiederkehrender Beitrag für Oberflächenwasser pro Maßstabseinheit                                     0,21 €

      b) Benutzungsgebühr für Schmutzwasser je m³ gewichtete
          Schmutzwassermenge einschließlich der Abwasserabgabe                                                                             2,10 €

  1. Gebühr für die Fäkalschlammbeseitigung je m³ abgefahrenen

     Fäkalschlamms                                                                                                                                                               45,38 €

  1. Wasserversorgung

Grundgebühr für Wasserzähler mit einer Nennleistung bis 7 m³ brutto                              92,02€
                                                                                               über 7 m³ brutto                                      492,20€

Die Wassergebühr beträgt pro m³ Wasserverbrauch brutto                                                                         1,99 €

 

Nach der Preisauszeichnungsverordnung müssen die Entgelte als sog. Bruttoentgelte angegeben werden. Umsatzsteuerpflichtig nach dem Steuerrecht ist nur die Wasserversorgung, nicht die Abwasserbeseitigung. Die Angaben der Wasserversorgung enthalten bereits die entsprechende Umsatzsteuer.

 

Für das Jahr 2016 sieht der Wirtschaftsplan der Verbandsgemeindewerke folgende größere Investitionsmaßnahmen vor:

 

Abwasserbeseitigung

Erwerb von beweglichen Sachen des Anlagevermögens

10.000

Herstellung und Erneuerung von Hausanschlüssen         

15.000

Unterhaltung Verbindungssammler

10.000

Unterhaltung von Ortssammlern

10.000

Kanalsanierung in der OG Argenthal II. BA.

225.000

Erneuerung von Kanalschächten innerhalb der VG

25.000

Kostenbeitrag AV Simmern

50.000

Kostenbeitrag AV Gemünden

50.000

Kostenanteil AV Simmern / Umbau der Kläranlage

270.000

Kostenanteil AV Gemünden / Umbau der Kläranlage

458.000

Erschließung Gewerbegebiet "In der Wester"

1.100.000

 

 

Wasserversorgung

Erwerb von beweglichen Sachen des Anlagevermögens

10.000

Erneuerung und Sanierung an Transportleitungen innerhalb des Versorgungsgebietes

20.000

Erneuerung von Schiebern und Hydranten an Ortsnetzleitungen im Versorgungsgebiet

10.000

Erneuerung von Hausanschlüssen im Versorgungsgebiet

15.000

Erneuerung und Sanierung an Speicheranlagen innerhalb des Versorgungsgebietes

20.000

Anteil VG Rheinböllen am Neubau HB Riesweiler

400.000

Transportleitung HB Riesweiler (neu) zum HB Argenthal

400.000

Planungskosten Transportleitung

50.000

Restbestandsaufnahme von Wasserleitungen im Versorgungsgebiet

10.000

Niederbringung einer Versuchsbohrung zur Erschließung eines neuen Bohrbrunnens für die Wasserversorgung Ellern

150.000

 

Wärmeverbund

Das Wärmeverbundnetz lieferte 2015 rund 1,07 (0,97) Mio. kW/h Strom und 1,4 (1,3) Mio. kW/h Wärme.

 

Diese Anlage versorgt folgende Objekte mit Strom und Wärme.

  1. Puricelli-Realschule plus mit Strom und Wärme
  2. Kindergarten „Arche Noah“ mit Strom und Wärme
  3. Kindergarten „Villa Kunterbunt“ mit Strom und Wärme
  4. Freizeitbad mit Strom und Wärme
  5. KiR mit Strom und Wärme
  6. Straßenbeleuchtung Pestalozzistraße
  7. Straßenbeleuchtung „Oben auf dem Wehr“
  8. Straßenbeleuchtung „Auf der Bell“
  9. Tennisheim und Minigolfplatz mit Strom
  10. Mietwohnung Puricelli-Realschule plus mit Strom
  11. Vodafone Mobilfunkanlage mit Strom
  12. Kirmesstrom

 

Die Heizkraftwerke verfolgen entsprechend dem Beschluss des Verbandsgemeinderates weiterhin verstärkt das Ziel, erneuerbare Energien in den verschiedensten Anwendungen zum Einsatz zu bringen.