normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten   

Mitteilungsblatt

 

Geoportal

 

Zukunftsideen

 

Freizeitbad

 

Hochwildschutz

 

VHS

Rheinböllen vernetzt
06764 390
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Steinbach (Hunsrück)

Vorschaubild

Steinbach ist ein idyllisch gelegener Ort am Nordwesthang des Simmerbachtales.

 

Nach Einwohnerzahl (Stand Juni 2011: 134) ist Steinbach die kleinste Ortsgemeinde der Verbandsgemeinde mit. Die nahegelegenen Wälder laden zu herrlichen Spaziergängen und Wanderungen ein.


Am Dorfrand ist noch heute ein Mühlengraben vorhanden, der bis vor wenigen Jahren die dort liegende Getreidemühle (Bauermannsmühle) mit Wasser versorgte.

 

Die Gemeinde Steinbach wurde mit der Besetzung des linken Rheinufers 1794 durch französische Revolutionstruppen französisch. Auf dem Wiener Kongress 1814 wurde der Ort dem Königreich Preußen zugeordnet. Nach dem Ersten Weltkrieg zeitweise wieder französisch besetzt, ist der Ort seit 1946 Teil des neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz.

 




Aktuelle Meldungen

Seniorensicherheitsbeauftragte für Steinbach

(13.09.2012)
Neu ausgebildete Seniorensicherheitsberater/innen werden aktiv

 

Im Rhein-Hunsrück-Kreis wurden in diesem Jahr sieben neue Ehrenamtliche für die Tätigkeit als Seniorensicher-heitsberater/innen ausgebildet. Sie erhielten jetzt im Rahmen einer feierlichen Verleihung in der Kreisverwaltung ihre Urkunden und Ausweise. Der Sozialdezernent des Rhein-Hunsrück-Kreises Herr Hans-Joachim Jung, die Bürgermeister der jeweiligen Verbandsgemeinde und die Vorsitzenden der Seniorenbeiräte gratulierten den Teilnehmern und wünschten viel Freude und Erfolg bei der zukünftigen Tätigkeit. Vom Zentrum Polizeiliche Prävention Koblenz war Herr Manfred Berg anwesend.

Die Seniorensicherheitsberater stehen bei Fragen zur Sicherheit im Alltag mit fundiertem Wissen als Ansprechpartner zur Verfügung. Zu Themen wie Sicherheitsgefühl, Verhalten in Notsituationen, Straßen- und Haustürkriminalität und Absicherung von Gebäuden geben die Ehrenamtlichen aktuelle Informationen an ältere Menschen in ihrem Umfeld weiter. Kontakt zu den Seniorensicherheitsberater/innen erhalten Sie über die hiesige

 

Verbandsgemeindeverwaltung Telefon 06764 390

oder

Ulrike Weikusat Kreisverwaltung Telefon 06761 82-447

 

Auch aus der Verbandsgemeinde Rheinböllen ließ sich eine weitere Seniorensicherheitsberaterin ausbilden und erhielt die entsprechende Urkunde und den Ausweis, Frau Margarete Weber aus Steinbach, die auch dort als ehrenamtliche Seniorenbeauftragte tätig ist. Mit Frau Weber haben wir nun insgesamt 5 ausgebildete Seniorensicherheitsberater/innen in unserer Verbandsgemeinde. Neben Frau Weber sind dies Wilfried Sonnet und Lothar Schneider aus Dichtelbach, Winfried Acht aus Kisselbach und Reinhold Krämer aus Rheinböllen. Alle genannten Personen stehen für Sicherheitsfragen des Alltags gerne zur Verfügung. Wir gratulieren Frau Weber zu ihrer neuen ehrenamtlichen Funktion.

Foto zu Meldung: Seniorensicherheitsbeauftragte für Steinbach