normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten   
     +++  Neujahrsempfang 2018  +++     
     +++  Der Bürgermeister informiert!  +++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Gleichstellungsbeauftragte

 
 

Ramona Lambrich & Heike Stahl

Am Markt 1
55494 Rheinböllen

Telefon 06764 3928 Ramona Lambrich
Telefon 06764 3930 Heike Stahl
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
Weitere Informationen  

Weitere Informationen:

 Übersicht
 Lage & Anfahrt
 Veranstaltungen
 Kurstermine
 Gastroangebote
 Filmvorführungen
 Fotoserien
 Stellenanzeigen
 
 
 
 

Vorstellung:

 

 

 

 

 

Es geht auch heute noch um Benachteiligung aufgrund des Geschlechts.

Die Gleichstellungsbeauftragten arbeiten an strukturellen Benachteiligungen, wie z. B. im Rentensystem und anderen patriarchisch geprägten, nicht an der individuellen Gleichstellung (wie tatsächlich gleichberechtigt die jeweilige Person innerhalb ihrer Partnerschaft/Ehe ist).

 

Was kann ich für Sie tun?

 

Ich bin Ansprechpartnerin für die Frauen in der Verwaltung und für die Bürgerinnen der Gemeinde.

Bei allen Vorhaben und Maßnahmen der Gemeinde, die die Belange von Frauen berühren oder Auswirkungen auf die Gleichberechtigung von Frau und Mann und die Anerkennung ihrer gleichberechtigten Stellung in der Gesellschaft haben, wirke ich als Gleichstellungsbeauftragte mit.

Im Vordergrund stehen:

 

  • Frauenförderung im Erwerbsleben
  • Wiedereinstieg in den Beruf
  • Vereinbarkeit Familie und Beruf
  • Maßnahmen für Migrantinnen

 

Sie initiieren zielgruppenspezifische Maßnahmen für die Belange der Frauen im Rahmen von "Frauen und Finanzen" sowie "Frauen und Gesundheit".

 

 

Veranstaltungen 2017 im Rathaus Rheinböllen:

 

Im 2. Halbjahr 2017 dürfen wir zu den beiden folgenden Veranstaltungen herzlich einladen:


Achtsam durch eine unver - wechselbare Zeit


Zeiten des Wechsels begleiten das gesamte Leben der Frau, wobei die Wechseljahre eine ganz besondere Phase sind. Einerseits teilweise gefürchtet, da mit Vorurteilen und Ängsten besetzt, anderseits jedoch vor allem: eine Chance für Veränderung. In diesem neuen Lebensabschnitt fühlen sich viele Frauen ihrem Körper und den hormonellen Veränderungen hilflos ausgeliefert. Was bewirkt der "Tanz der Hormone" in der Körperentwicklung und in Beziehung zum eigenen Leben? Der Vortrag richtet sich an alle Frauen, die sich mit den körperlichen, seelischen und geistigen Veränderungen in den Wechseljahren näher beschäftigen möchten.

Referentin: Ingrid Gumm, Hebame und GfG-Wechseljahrenberaterin
Veranstaltungstag: Mittwoch, 25. Oktober 2017, 19.00 UHr
Veranstaltungsort: Rathaus, großer Sitzungssaal, Am Markt 1, Rheinböllen

Unkostenbeitrag/

Teilnehmer:

kostenfrei, max. 40 Personen

 

 

 

 

 

 

 

 


Gärtnern im Klimawandel


Gärtnern im Klimawandel heißt, sich der Wechselwirkungen zwischen Klimawandel, gärtnerischer Praxis und Gärten bewusst zu sein und zu versuchen, die Gärten und das Gärtnern entsprechend zu gestalten. Das heißt zum einen auf Klimaschutz und das Schonen von Ressourcen, vor allem von Wasser, zu achten. Zum anderen bedeutet es, sich mit den neuen Möglichkeiten und den auftretenden Erschwernissen, die klimatische Veränderungen mit sich bringen, auseinanderzusetzen. Klimaanpassung bedeutet, sich mit den Folgen des Klimawandels auseinanderzusetzen und sich darauf einzustellen. Für die Gartenpraxis birgt der Klimawandel sowohl Chancen als auch Risiken. Längere Vegetationsperioden, höhere Temperaturen und höhere atmosphärische CO2-Gehalte können durch angepasste Bewirtschaftungsweisen produktiv genutzt werden. Die zunehmenden Gefahren von Sommertrockenheit, Spätfrostschäden und Schädlingsdruck hingegen erschweren den Anbau.

Referentin: Heike Boomgaarden, Gartenbauingenieurin
Veranstaltungstag: Dienstag, 7. November, 19.00 Uhr
Veranstaltungsort: Rathaus, großer Sitzungssaal, Am Markt 1, Rheinböllen

Unkostenbeitrag/

Teilnehmer:

kostenfrei, max. 40 Personen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie an einem der beiden Veranstaltungen teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bei Ramona Lambrich unter Tel. 06764 3928 oder Heike Stahl unter Tel. 06764 3930 an.

Die Veranstaltungen sind alle dank des Engagements der Gleichstellungsbeauftragten kostenfrei!

 

Informationsmaterial:

In Kooperation mit der VHS Hunsrück - Programm zum Thema "Frauenbildung und Gleichstellung" 

 

Bundesgleichstellungsgesetz

Landesgleichstellungsgesetz